Diakoniewerk TABEA e.V.

Pflegestufen/Zuschüsse


Wenn Sie pflegebedürftig sind und zu Hause nicht mehr hinreichend versorgt werden können, haben Sie Anspruch auf eine Betreuung in einem Senioren- oder Pflegeheim. Die Kosten hierfür werden von Ihrer Pflegekasse anteilig pauschal übernommen. Wie hoch die Zuzahlung ist, hängt von Ihrer Pflegestufe ab.

Zunächst müssen Sie einen Antrag auf Pflegegeld bei Ihrer zuständigen Pflegekasse stellen. Ein vorheriges Gespräch mit Ihrem Hausarzt ist sicher hilfreich. Die Pflegekasse wird nach Antragstellung einen Besuch des Medizinischen Dienstes bei Ihnen veranlassen. Der Medizinische Dienst erstellt ein Gutachten über Ihre Pflegebedürftigkeit, auf dessen Grundlage Ihre Pflegestufe festgesetzt wird.

In § 15 des Sozialgesetzbuches, Buch XI zur Pflegeversicherung ist festgelegt, welche Voraussetzungen für die jeweilige Pflegestufe erfüllt sein müssen. Bitte bedenken Sie, dass bereits für die Pflegestufe I ein erheblicher Pflegebedarf bestehen muss.
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/

Die Pflegekasse übernimmt anteilig pauschale Kostensätze.

Nähere Angaben hierzu erhalten Sie über § 43 des Sozialgesetzbuches, Buch XI zur Pflegeversicherung.
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/