· Hamburg

Kunst und Demenz

Wir bieten eine offene Malgruppe für dementiell erkrankte Menschen.

Dementiell erkrankte Menschen können in der Malerei einen Zugang finden zu sich und ihrer Umwelt. Wer Lust hat, zu malen, zu zeichnen und kreativ zu werden, dem bieten wir in unserer offenen Malgruppe für Betroffene und deren Angehörige einen geschützten Rahmen für gemeinsamen Freiraum – zum Ausprobieren, zur Begegnung mit Farben, Material, sich selbst und der Kunst. Es geht um den individuellen Ausdruck, das eigene kreative Tun, ein Richtig oder Falsch gibt es nicht. Und auch darum, den Alltag einmal für kurze Zeit auszublenden.

Interessierte jeden Alters mit und ohne Demenz sind willkommen! Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie! Wir treffen uns donnerstags von 14:45-16:15 Uhr bei der Tabea Diakonie Hamburg, Am Isfeld 19, 22589 Hamburg. Kontakt unter 040 8092 0 oder per Mail info@tabea.de. Kostenbeitrag 2 Euro.